< Nachricht: Modulsystem
17.11.17 04:38 Alter: 31 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Tabellenführer auswärts gefordert

Männer in Berlin, Frauen in Uerdingen


Meghan Rowland ist mit den Waspo98-Frauen auswärts beim Titelverteidiger Bayer Uerdingen gefordert.

Am kommenden Wochenende bleibt das Stadionbad diesmal wasserballfrei, wenn in den Wettbewerben der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) die beiden Tabellenführer der Waspo 98 Hannover am Sonnabend auswärts tätig sind. Die in der Pro A mit 8:0 Punkten führende Männermannschaft gastiert am vierten Spieltag von 16 Uhr an auswärts beim Tabellensechsten SG Neukölln, der mit 1:5 Zählern seinerseits noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Bei den Hauptstädtern sind mit Andreas Schlotterbeck und David Kleine bereits in der zweiten Saison zwei Aktive tätig, die zuvor die Farben der Waspo 98 national und international vertreten haben.

 

Am Niederrhein heißt es in der DWL der Frauen von 18:15 Uhr an Meister gegen Tabellenführer, wenn der in der Meisterschaftsrunde bisher erst einmal aktive SV Bayer 08 Uerdingen (0:2) im Duell der stark neuformierten Teams die Waspo 98 Hannover (4:0) empfängt. Die Gäste hoffen den ersten Sieg gegen den siebenmaligen Titelträger und könnten ihre Tabellenführung dann sogar auf 6:0 Punkte ausweiten. Für Waspo98-Linkshänderin Belén Vosseberg wird es dabei ein Wiedersehen mit ihrem vormaligen Verein geben.

 

 


 
© Wassersportfreunde 2012